Eidg. Dipl. Naturheilpraktikerin TCM

< Zurück zur Übersicht

Sufismus / Islam

Mein Auge hörte nicht auf zu sagen:
etwas fehlt in allem, was ich sehe.
So begab ich mich auf die Suche nach Heilung.
Die Heilung für mich war SEINE Schönheit,
das Heilmittel war zu lieben.

Rabi‘ a

Das Herz allein weiss,
aus welchem Stoff die Liebe ist.
Das Auge der Vernunft hat nicht die Macht,
sie zu erfassen.

Anonymus

Ich bin Er, den ich liebe, und Er, den ich liebe, ist ich.
Zwei sind wir – in einem Körper nur.
Und siehst du mich, so siehst du Ihn.
Und siehst du Ihn, so siehst du uns beide.

Al-Hallaj

Ich rufe dich von weither,
rufe dich seit dem Anfang aller Zeiten,
rufe dich durch Jahrtausende,
seit Äonen von Jahren – rufe und rufe… seit jeher...
Sie ist Teil deines Wesens, meine Stimme,
doch leise nur dringt sie zu dir,
und nur manchmal vernimmst du sie.
„Ich weiss nicht“, sagst du vielleicht.
Aber irgendwo weisst du.
„Ich höre es nicht“, sagst du. „Was ist es, und wo?“
Doch irgendwo hörst du,
und tief in deinem Inneren weisst du.
Denn ich bin, was schon immer in dir war.
Was nie enden wird in dir, bin ich.
Magst du auch sagen: „Wer ruft?"
Magst du auch denken: „Wer ist es?“
Wohin willst du laufen? Sag es mir:
Kannst du vor dir selbst weglaufen?
Denn ich bin das Einzige für dich;
Nichts anderes gibt es.
Dein Versprechen, deine Belohnung bin ich allein –
deine Strafe, deine Sehnsucht
und dein Ziel...

Anonymus

Dass ich Dich überaus liebe,
das habe ich von Natur,
weil ich die Liebe selber bin.
Dass ich Dich oftmals liebe,
hab ich von meiner Sehnsucht,
weil ich ersehne, dass man mich herzlich liebt.
Dass ich Dich lange liebe,
kommt von meiner Ewigkeit,
weil ich ohne Anfang und Ende bin.

Rumi

Dieses menschliche Dasein ist ein Gästehaus.
Jeder Morgen eine neue Ankunft.

Eine Freude, eine Depression, eine Getrenntheit,
ein momentanes Gewahrsein
kommen als unbekannte Besucher.

Heisse sie alle willkommen und unterhalte sie!...

Den dunklen Gedanken, die Scham, die Böswilligkeit,
begrüsse sie lachend an der Tür
und bitte sie herein.

Sei dankbar für wer auch immer kommt,
denn ein jeder wurde als Führer
aus dem Jenseits geschickt.

Rumi