Einleitung

Heilsein ist für mich ein inneres Empfinden, wenn wir ganz bei uns sind. Es war schon immer, ist und wird immer sein. Zugleich ist es ein Weg des Wachsens, welcher vertieft und erweitert. So kann der Mensch immer inniger mit seiner Wesensnatur verbunden sein und dieser entsprechend leben. In diesem Verbundensein mit sich, das alle lebenden Wesen miteinschliesst, ist es gleichzeitig auch ein Weg, den wir gemeinsam als Menschheit gehen und einander wirklich begegnen können.

Unter Heilsein sowie auf der gesamten Homepage finden Sie eine Sammlung von Zitaten, Poesie, Texten, etc. verschiedener Menschen aus der ganzen Welt, aus verschiedenen Kulturen und Zeitepochen, welche immer wieder andere Aspekte von Heilsein aufzeigen.

Mein Anliegen ist es, möglichst viele Facetten zu entdecken, um jedem Menschen, welcher diese Seiten besucht, auf dem Weg zu sich, dort, wo er gerade ist, etwas Kostbares schenken zu können. Es ist mir eine Freude, diese Sammlung mit Ihnen zu teilen.

Möge es zum Wohle aller Wesen sein.


Ein Licht
entzündet sich am andern
in der Frühlingsnacht.

Buson